In Zusammenarbeit mit der Waterfamily besuche ich in jedem Kursblocks die Babyschwimmer und halte den Spaß und die Freude der Kleinen über als auch unter Wasser fest. 

Es entstehen Aufnahmen, die das jeweilige Entwicklungsstadium der Schwimmmäuse super dokumentieren. Auf den Tauchfotos können die Eltern erstmals sehen, was für tolle Leistung ihre Kleinen unter Wasser bieten und mit wieviel Freude sie das Tauchen genießen.

 

Durch die Kombination einer Spiegelreflexkamera mit Weitwinkelobjektiv und einem Unterwassergehäuse mit Domeport und Blitz ist es möglich bis zu zehn Fotos während eines Tauchganges zu machen. 

 

Eure Trainerin und ich arbeiten eng zusammen, um den Kursablauf so entspannt wie möglich zu gestalten. Die Fotostunde läuft im Prinzip genauso ab, wie jede andere Schwimmstunde. Etwas mehr Zeit wird für die Tauchgänge eingeplant, da es auch die Möglichkeit gibt, neben dem Einzeltauchgang ein Familienfoto mit Mama, Papa, Schwester, Bruder, Oma, Opa, Onkel, Tante,… unter Wasser zu machen. Nur der Familienhund darf leider - zumindest in öffentlichen Bädern - nicht mit aufs Foto! ;)

 

Bitte beachtet, dass jedes Kind anders aufs Tauchen reagiert und es sein kann, dass es genau am Fototag vielleicht nicht so gut drauf ist. Das Wohlbefinden des Kindes steht IMMER an erster Stelle und wenn die Kleinen nicht für ein Foto posen wollen, wird das auch verstanden und akzeptiert. 

 

Gerne könnt ihr für das Fotoshooting die süßesten Badehosen der Kleinen einpacken, Taucherbrillen für die Erwachsenen könnt ihr selber mitnehmen oder eventuell von der Trainerin ausborgen. Auch Geschwisterkinder können im Normalfall für das Foto ins Wasser geholt werden. 

 

 

Einige Tage nach eurem Fototermin bekommt ihr vom Waterfamily Büro meine Email weitergeleitet. Darin findet ihr den Link, der euch zu eurer Auswahlgalerie in den Onlineshop führt.